Der OSL’er und die Hunde am See

Der OSL’er und die Hunde am See

Der OSL’er und die Hunde am See

Es gibt in und um Linz viele wunderschöne Orte, um mit seinem Hund spazieren zu gehen, ohne diesen an der Leine führen zu müssen. Vom Donaugelände ab der VÖST-Brücke (flussabwärts), über den Wasserwald bis hin zum Hummelhofwald – und noch viele mehr. Mehr unter dem folgendem Link https://www.linz.at/serviceguide/viewchapter.php?chapter_id=122168

Hier wurden Orte geschaffen, an denen sich unsere Hunde frei bewegen können und dürfen. Leider häufen sich bei uns die Beschwerden über unangeleinte Hunde bzw. über Hunde in Hundeverbotszonen. Wir werden daher in nächster Zeit die Kontrollen in ganz Linz verstärken. Hauptaugenmerk legen wir derzeit auf den Bereich um den Pichlinger See – hier herrscht nämlich ein ganzjähriges Hundeverbot. Von diesem scheinen leider viele Personen nichts zu wissen, obwohl dieses wirklich gut beschildert ist.

Foto: privat

Nähere Infos zum Führen von Hunden an öffentlichen Orten, findet ihr im oberösterreichischen Hundehaltegesetz. -> https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=LROO&Gesetzesnummer=20000227.

Also Achtung, wer von uns bei einer Missachtung einer Hundeverbotszone erwischt wird, muss mit einer Anzeige rechnen – gleiches gilt übrigens auch für das ableinen eines Hundes außerhalb einer Freilauffläche.

Nutzt die schönen Tage, um euren Vierbeinern den Auslauf zu ermöglichen den siebrauche, aber nur dort wo sie es auch dürfen.

Euer OSL’er

Schriftgröße ändern
Kontrast ändern

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen